Ryan Kwanten wurde in Sydney, im australischen Bundesstaat New South Wales geboren. Seine Schauspielkarriere begann er mehr oder weniger zufällig. Einer seiner Brüder sprach bei einer Agentur vor. Als Kwanten aus Ungeduld das Auto verließ und ebenfalls die Agentur betrat, baten ihn die Agenten vorzusprechen. Sein Bruder wurde nicht genommen, aber Kwanten selbst.

Seine ersten Auftritte hatte er in den Fernsehserien A COUNTRY PRACTICE und SPELLBINDER – IM LAND DES DRACHENKAISERS. 1997 wurde er in die Hauptbesetzung der australischen Seifenoper HOME AND AWAY aufgenommen und spielte dort den Rettungsschwimmer Vinnie Patterson. Kwanten war in der Show einige Jahre zu sehen und wurde so zum Sexsymbol. Er entschied sich 2002 die Serie zu verlassen – kurz nachdem seine Rolle geheiratet hatte und Vater geworden war. Zuvor war er bereits im Alter von 15 Jahren in einer Nebenrolle in der Serie zu sehen. Die Produzenten waren so begeistert von ihm, dass sie ihm später eben jene Hauptrolle anboten.

Kwanten zog in die USA und wurde dort für die Fernsehserie SUMMERLAND BEACH gecastet. Die Serie lief für zwei Jahre von 2004 bis 2005. Er war zudem 2006 im Film FLICKA – FREIHEIT. FREUNDSCHAFT. ABENTEUER. neben Maria Bello, Alison Lohman und Tim McGraw zu sehen. Außerdem spielte er die Hauptrolle im Horrorfilm DEAD SILENCE, sowie die Rolle des triebhaften Bruders von Hauptdarstellerin Anna Paquin in der Fernsehserie TRUE BLOOD. In seiner drehfreien Zeit zwischen der zweiten und dritten Staffel von TRUE BLOOD flog Kwanten zurück in seine Heimat Australien, um den Film RED HILL zu drehen.


Filmographie (Auswahl)
1992 A COUNTRY PRACTICE
1994 SIGNAL ONE
1995 ECHO POINT
1996 WATER RATS – DIE HAFENCOPS, Serie
1997 SPELLBINDER – IM LAND DES DRACHENKAISERS, Serie
1998–2002 HOME AND AWAY, Serie
2002 THE JUNCTION BOYS
2003 GEFÄHRLICHE BRANDUNG 2 – LIQUID BRIDGE
2003 THE HANDLER, Serie
2004 TRU CALLING – SCHICKSAL RELOADED!, Serie
2004–2005 SUMMERLAND BEACH
2006 FLICKA – FREIHEIT. FREUNDSCHAFT. ABENTEUER.
2007 DEAD SILENCE
2007 DON’T FADE AWAY
2008 LAW & ORDER: SPECIAL VICTIMS UNIT, Serie
SEIT 2008 TRUE BLOOD, Serie
2010 GRIFF THE INVISIBLE
2010 RED HILL
2010 DIE LEGENDE DER WÄCHTER
2012 NEW GIRL, Serie
2012 NOT SUITABLE FOR CHILDREN
2013 KNIGHTS OF BADASSDOM

Peter Hayden Dinklage (* 11. Juni 1969 in Morristown, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Film- und Theaterschauspieler. Er ist der jüngere von zwei Söhnen eines Versicherungsvertreters und einer Musiklehrerin an einer Grundschule. Er hat Achondroplasie, eine Form des Kleinwuchses, bei welcher der Rumpf vollständig ausgebildet ist, jedoch Arm- und Beinknochen verkürzt sind. Dinklage hat eine Größe von 135 cm, im Gegensatz zu seinem älteren Bruder John und seinen Eltern, die eine durchschnittliche Körpergröße haben. Dinklage besuchte das Bennington College in Bennington, Vermont, das er 1991 mit einem Abschluss in Schauspielkunst verließ. Danach zog er nach London und absolvierte die Royal Academy of Dramatic Art. Dinklage studierte auch an der Welsh School of Music and Drama in Cardiff.

1995 debütierte Dinklage als Filmschauspieler im Filmdrama LIVING IN OBLIVION von Tom DiCillo. Einem größeren Publikum wurde er durch seine Hauptrolle in STATION AGENT (2003) bekannt. Zudem wirkte er zwischen 2005 und 2006 in 13 Episoden von NEMESIS – DER ANGRIFF mit und war 2006 siebenmal in NIP/TUCK – SCHÖNHEIT HAT IHREN PREIS zu sehen. 2008 war Dinklage in DIE CHRONIKEN VON NARNIA: PRINZ KASPIAN VON NARNIA erstmals in einem Blockbuster-Kinofilm vertreten. Seit 2011 spielt er in der US-Serie GAME OF THRONES von HBO die Rolle des Tyrion Lannister. Er erhielt 2011 einen Emmy als bester Nebendarsteller in einer Dramaserie und 2012 den Golden Globe Award in der Kategorie bester Nebendarsteller in Serie oder Fernsehfilm.

2013 spielte Dinklage in der Rollenspiel-Komödie KNIGHTS OF BADASSDOM. 2014 war er neben Robin Williams in der Komödie THE ANGRIEST MAN IN BROOKLYN, und in Bryan Singers Superheldenfilm X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT zu sehen. Im April 2014 drehte Peter Dinklage in Hamburg den Spielfilm TAXI, die Verfilmung des Romans von Karen Duve. Er spielt dort eine der Hauptrollen.

Filmographie (Auswahl)
1995 LIVING IN OBLIVION
1995 SEINFELD, Serie
2001 HUMAN NATURE
2002 JUST A KISS
2002 THIRD WATCH – EINSATZ AM LIMIT, Serie
2003 TIPTOES
2003 STATION AGENT
2003 BUDDY – DER WEIHNACHTSELF
2005 LASSIE KEHRT ZURÜCK
2005 BAXTER – DER SUPERAUFREISSER
2005 ENTOURAGE, Serie
2005 LIFE AS WE KNOW IT, Serie
2005–2006 NEMESIS – DER ANGRIFF, Serie
2006 PENELOPE
2006 FIND ME GUILTY – DER MAFIAPROZESS
2006 NIP/TUCK – SCHÖNHEIT HAT IHREN PREIS, Serie
2007 UNDERDOG – UNBESIEGT WEIL ER FLIEGT
2007 STERBEN FÜR ANFÄNGER
2008 DIE CHRONIKEN VON NARNIA: PRINZ KASPIAN VON NARNIA
2009 30 ROCK, Serie
2009 SAINT JOHN OF LAS VEGAS
2010 STERBEN WILL GELERNT SEIN
2010 I LOVE YOU TOO
2010 THE LAST RITES OF RANSOM PRIDE
2010 PETE SMALLS IS DEAD
SEIT 2011 GAME OF THRONES, Serie
2011 KEIN MITTEL GEGEN LIEBE
2012 ICE AGE 4 – VOLL VERSCHOBEN
2013 KNIGHTS OF BADASSDOM
2014 THE ANGRIEST MAN IN BROOKLYN
2014 X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT

Summer Glau wurde 1981 als erste von drei Töchtern in San Antonio geboren. Ihre irisch-schottische Mutter ist Lehrerin und ihr deutscher Vater Bauunternehmer. Bereits in ihrer Kindheit wurde sie einem strengen Ballett-Training unterzogen. Der straffe Zeitplan machte einen Schulbesuch unmöglich, weshalb sie von ihrer Mutter Heimunterricht bekam. Mit zwölf Jahren begann Glau ihre Karriere als professionelle Tänzerin, bis eine Verletzung sie zu einer Pause zwang. Während dieser Zeit bekam sie bei einem Besuch von Freunden in Los Angeles ihre erste Schauspielrolle. Kurz darauf entschied sie, nach Los Angeles zu ziehen und dort als Schauspielerin und Tänzerin zu arbeiten.

Nach diversen Auftritten in Werbespots bekam Glau 2002 ihre erste Fernsehrolle in der Serie ANGEL – JÄGER DER FINSTERNIS, in welcher sie ihre Ballett-Fähigkeiten demonstrieren konnte. Beeindruckt von ihrem Talent setzte der Angel-Produzent Joss Whedon sie in seiner neue Serie FIREFLY – DER AUFBRUCH DER SERENITY in einer Hauptrolle ein, die Serie wurde jedoch nach 11 ausgestrahlten von 14 gedrehten Folgen eingestellt. Nach dem Ende von FIREFLY hatte sie unter anderem Auftritte in den Fernsehserien CSI: Den Tätern auf der Spur, COLD CASE – KEIN OPFER IST JE VERGESSEN und 4400 – DIE RÜCKKEHRER. Ihre nächsten größeren Rollen hatte sie in den Science-Fiction-Filmen SERENITY – FLUCHT IN NEUE WELTEN (2005) und MAMMUT (2006).

2005 wurde sie für ihre Rolle in Serenity von den Lesern des britischen Science-Fiction-Magazins SFX magazine zur besten Schauspielerin des Jahres gewählt. 2006 gewann sie für dieselbe Rolle den Saturn Award. 2008 und 2009 war Glau in der Serienfassung der Terminator-Saga TERMINATOR: THE SARAH CONNOR CHRONICLES als weiblicher Terminator Cameron zu sehen. Für diese Rolle gewann sie 2008 erneut den Saturn Award.


Filmographie (Auswahl)
2002 ANGEL – JÄGER DER FINSTERNIS, Serie
2002–2003 FIREFLY – DER AUFBRUCH DER SERENITY, Serie
2003 COLD CASE – KEIN OPFER IST JE VERGESSEN, Serie
2004 PLÖTZLICH VERLIEBT
2004 CSI: DEN TÄTERN AUF DER SPUR, Serie
2005 SERENITY – FLUCHT IN NEUE WELTEN
2005–2007 4400 – DIE RÜCKKEHRER, Serie
2006 IM BANN DER DUNKLEN MÄCHTE
2006 MAMMUT
2006 THE UNIT – EINE FRAGE DER EHRE, Serie
2008–2009 TERMINATOR: THE SARAH CONNOR CHRONICLES, Serie
2009 THE BIG BANG THEORY, Serie
2009–2010 DOLLHOUSE, Serie
2010 DEADLY HONEYMOON
2010 CHUCK, Serie
2010 THE CAPE, Serie
2010 SUPERMAN/BATMAN: APOCALYPSE
2011–2012 ALPHAS, Serie
2012 GREY’S ANATOMY, Serie
2012 HELP FOR THE HOLIDAYS
2013 HAWAII FIVE-0, Serie
2013 KNIGHTS OF BADASSDOM
SEIT 2013 ARROW, Serie

Steve Zahn (* 13. November 1967 in Marshall, Minnesota) ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Zahn ist Sohn eines lutherischen Pastors. Er absolvierte die Cooper Senior High School in New Hope in Minnesota, dann studierte er an der Harvard University.

Zahn debütierte als Schauspieler in der Hauptrolle im Theaterstück BILOXI BLUES von Neil Simon. Seit dem Jahr 1989 spielte er am American Repertory Theatre in Cambridge, zwei Jahre später zog er nach New York City. Bekannt wurde Zahn seit der Rolle im Film REALITY BITES – VOLL DAS LEBEN (1994), in dem er neben Winona Ryder, Ethan Hawke und Janeane Garofalo spielte. Seine Rolle in der Krimikomödie HAPPY, TEXAS (1999) brachte ihm im Jahr 1999 einen Sonderpreis des Sundance Film Festivals sowie 2000 den Independent Spirit Award und eine Nominierung für den Golden Satellite Award.

In der Filmkomödie UNTERWEGS MIT JUNGS (2001) verkörperte er den drogensüchtigen Ehemann von Beverly Donofrio (Drew Barrymore). In der Westernkomödie BANDIDAS (2006) spielte er neben Penelope Cruz und Salma Hayek die männliche Hauptrolle. Für die Rolle im Kriegsfilm RESCUE DAWN (2006) wurde er im Jahr 2008 für den Independent Spirit Award und für den Chlotrudis Award nominiert. Zahn ist seit 1994 mit der Schauspielerin Robyn Peterman verheiratet und hat zwei Kinder.


Filmographie (Auswahl)
1994 REALITY BITES – VOLL DAS LEBEN
1995 CRIMSON TIDE – IN TIEFSTER GEFAHR
1995 FRIENDS, Serie
1996 THAT THING YOU DO!
1996 SUBURBIA – SIXPACKS, SEX + SUPERMARKETS
1996 RACE THE SUN – IM WETTLAUF MIT DER ZEIT
1998 OUT OF SIGHT
1998 E-M@IL FÜR DICH
1998 LIEBE IN JEDER BEZIEHUNG
1999 HAPPY, TEXAS
1999 AUF DIE STÜRMISCHE ART
2000 CHAIN OF FOOLS
2000 HAMLET
2001 JOYRIDE – SPRITZTOUR
2001 UNTERWEGS MIT JUNGS
2001 ZICKENTERROR – DER TEUFEL IST EINE FRAU
2001 CHELSEA WALLS
2001 DR. DOLITTLE 2
2003 NATIONAL SECURITY
2003 DER KINDERGARTEN DADDY
2003 SHATTERED GLASS
2004 YOU’RE FIRED!
2004 SPEAK
2005 SAHARA – ABENTEUER IN DER WÜSTE
2006 BANDIDAS
2006 RESCUE DAWN
2008 SUNSHINE CLEANING
2008 STRANGE WILDERNESS
2008 DER GROSSE BUCK HOWARD
2008 MANAGEMENT
2009 A PERFECT GETAWAY
2009 MONK, Serie
2009 NIGHT TRAIN
2010 GREGS TAGEBUCH – VON IDIOTEN UMZINGELT!
2010–2013 TREME, Serie
2011 GREGS TAGEBUCH 2 – GIBT’S PROBLEME?
2012 GREGS TAGEBUCH 3 – ICH WAR’S NICHT!
2013 NIX WIE WEG – VOM PLANETEN ERDE
2013 DALLAS BUYERS CLUB
2013 KNIGHTS OF BADASSDOM

James Raymond „Jimmi“ Simpson (* 21. November 1975 in Hackettstown, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Simpson hat zwei ältere Brüder. Er schloss ein Studium an der Bloomsburg University of Pennsylvania ab. Simpson gab sein Debüt in einer größeren Rolle in der Komödie LOOSER – AUCH VERLIERER HABEN GLÜCK von Amy Heckerling (2000), in der er neben Jason Biggs, Mena Suvari, Greg Kinnear und Dan Aykroyd spielte.

In der Actionkomödie SPY GIRLS – D.E.B.S. (2004) spielte Simpson neben Jordana Brewster, Sara Foster, Meagan Good und Devon Aoki eine der größeren Rollen; im Western Seraphim Falls (2006) trat er an der Seite von Pierce Brosnan und Liam Neeson auf. In der Komödie ITTY BITTY TITTY COMMITTEE (2007) spielte er neben Melonie Diaz, Melanie Mayron und Jenny Shimizu. Außerdem spielte Simpson die Rolle des Patienten Daniel Bresson in der Fernsehserie DR. HOUSE (2009). 2011 hatte er einen kleinen Auftritt in der US-amerikanischen Fernsehserie HOW I MET YOUR MOTHER und übernahm von 2011 bis 2012 in der A&E-Network-Dramaserie BREAKOUT KINGS die Hauptrolle des Lloyd Lowery. 2012 war er ebenfalls in der Romanverfilmung ABRAHAM LINCOLN VAMPIRJÄGER zu sehen.

Filmographie (Auswahl)
2000: LOSER – AUCH VERLIERER HABEN GLÜCK
2002: STEPHEN KINGS HAUS DER VERDAMMNIS
2002 24, Serie
2004 SPY GIRLS – D.E.B.S.
2005 HERBIE: FULLY LOADED – EIN TOLLER KÄFER STARTET DURCH
2005–2010 IT’S ALWAYS SUNNY IN PHILADELPHIA, Serie
2006 STAY ALIVE
2006 SERAPHIM FALLS
2007 FINAL DRAFT
2007 ITTY BITTY TITTY COMMITTEE
2007 ZODIAC – DIE SPUR DES KILLERS
2008–2009 CSI: VEGAS, Serie
2009 DR. HOUSE, Serie
2009–2010 PSYCH, Serie
2010 DATE NIGHT – GANGSTER FÜR EINE NACHT
2011 THE BIG BANG
2011 HOW I MET YOUR MOTHER, Serie
2011–2012 BREAKOUT KINGS, Serie
2012 ABRAHAM LINCOLN VAMPIRJÄGER
2013 KNIGHTS OF BADASSDOM
2013 PERSON OF INTEREST, Serie
2013 WHITE HOUSE DOWN
2014 HOUSE OF CARDS, Serie

Daniel Mark Pudi (* 10. März 1979 in Chicago, Illinois) ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Daniel Mark Pudi ist der Sohn eines Inders und einer Polin, die sich bei einem Englisch-Sprachkurs in Chicago kennengelernt hatten. Nachdem er die Notre Dame College Prep besuchte, machte der studierte Tänzer im Jahr 2001 an der Marquette University in Milwaukee, Wisconsin seinen Abschluss in Kommunikation und Theater. Während seines Studiums entdeckte er mit dem Chris Farley Stipendium Improvisationscomedy, sodass er im Jahr 2005 seinen Job bei einem Headhunter aufgab, nach Los Angeles zog und sich seiner Schauspielkarriere widmete. Nachdem er in mehreren Werbespots mitspielte, konnte er sich etablieren und spielt seit 2009 eine der Hauptrollen in der Sitcom COMMUNITY.

Filmographie (Auswahl)
2006 EMERGENCY ROOM – DIE NOTAUFNAHME, Serie
2006 GILMORE GIRLS, Serie
2007–2008 GREEK, Serie
2008 GIANTS OF RADIO
SEIT 2009 COMMUNITY, Serie
2009 ROAD TRIP: BEER PONG
2011 COUGAR TOWN, Serie
2011 DAS ROTKÄPPCHEN-ULTIMATUM
2011 WHERE THE MAGIC HAPPENS
2012 CHUCK, Serie
2012 LEADER OF THE PACK
2013 ROYAL PAINS, Serie
2013 VIJAY UND ICH - MEINE FRAU GEHT FREMD MIT MIR
2013 KNIGHTS OF BADASSDOM
2014 THE RETURN OF THE FIRST AVENGER

Joe Lynch ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Kameramann und Regisseur. Nach seinem Abschluss an der Syracuse University, wurde Joe Lynch vom Magazin „The Village Voice“ als „Filmmacher des Jahres“ bezeichnet. Danach hatte er seine ersten Jobs bei den legendären Troma Filmen. Sein erster Coup im Bereich der Spielfilme gelang ihm als Regisseur von WRONG TURN 2: DEAD END. Diese Liebeserklärung an die Splatter-Filme der 80er, war ein kritischer und finanzieller Erfolg. Bis heute eine der meistverkauften DVDs von 20th Century Fox. Nach WRONG TURN 2 arbeitete Lynch bei dem US-amerikanischen Fernsehsender G4, wo er an der Produktion und Entwicklung vieler Webserien beteiligt war. Anschließend konnte man ihn überzeugen für KNIGHTS OF BADASSDOM Regie zu führen. Aktuell arbeitet er an dem Action-Thriller EVERLY mit Schauspielerin Salma Hayek, bei dem er zudem als Co-Autor neben Yale Hannon fungiert.

Filmographie (Auswahl)
Schauspieler
1999 TERROR FIRMER
2008 THE TIFFANY PROBLEM
2008 THIRSTY
2009 FROZEN
2009 HATCHET 2
2011 CHILLERAMA
2012 HOLLISTON, Serie

Kameramann
2005 STREET FURY
2007 MY COUSINS KEEPER

Regisseur
1996 MAHARBA, Kurzfilm
1998 HIBEAMS, Kurzfilm
2007 WRONG TURN 2: DEAD END
2011 CHILLERAMA
2013 KNIGHTS OF BADASSDOM
2013 TRUTH IN JOURNALISM, Kurzfilm
2014 EVERLY

AMAZON